Geführte Wanderungen mit einem Nationalparkranger

Im Tal der Geier:

1986 wurde alpenweit der erste Bartgeier im Krumltal ausgesetzt, um diesen
ehemals bei uns ausgerotteten „König der Lüfte“ wieder anzusiedeln. Die
Wanderung führt Sie in dieses wilde Seitental und mit etwas Glück können
Sie Bartgeier, Gänsegeier und Adler beobachten und erfahren dabei vom Nationalpark
Ranger einiges über den Lebensraum dieser majestätischen Vögel.


 

 

 

RAURISER URWALD

Im Talschluss des Hüttwinkeltals in Kolm Saigurn finden sich Spuren des Goldbergbaus, idyllische Almen und auch ein besonderes Kleinod des Nationalparks Hohe Tauern – der Rauriser Urwald.

Dieser Wald - oberhalb unseres Hauses - ist das Abbild einer Landschaft, wie sie schon vor tausenden Jahren existierte. 13 Tafeln und ein Waldmuseum geben dem Besucher Erklärungen über die Natur dieses einzigartigen Bergwaldes wieder.

Bei dieser Halbtageswanderung zeigt Ihnen der Nationalpark Ranger
Interessantes über die Verzahnung zwischen Ur- und Kulturlandschaft.

 

 

 

 

HIRSCHBRUNFT

Das Röhren des männlichen Rothirsches zählt zu den außergewöhnlichsten Ereignissen
in den Herbstmonaten. Während der Abend- und Nachtstunden tragen die
Rivalen ihre Revierkämpfe aus - mit einem Nationalpark Ranger können sie dieses
Schauspiel hautnah erleben.

frei.

 

 

 



Vergünstigungen:
Im Sommer sind für Gäste der Ferien- region Nationalpark Hohe Tauern Wanderungen, die durch Nationalpark-Ranger geführt werden, bei Vorzeigen der Gästekarte gratis. Dies gilt auch bei Vorlage einer gültigen GasteinCard bzw. einer Hohe Tauern Card. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dennoch für einige der Exkursionen anmelden müssen.

Anforderungen:
Zur leichteren Orientierung und Einschätzung der Touren sind die Führungen durch die
Nationalpark Rangern in 3 Anforderungsstufen eingeteilt. Jede Wanderung wird so mit einem (leicht), zwei (mittel) oder drei (anspruchsvoll) Schuhen gekennzeichnet. Nachzulesen im Nationalparkfolder.

Und hier können Sie den gesamten Nationalparkfolder mit allen Touren in der Region herunterladen:
www.nationalpark.at/Naturerlebnis Hohe Tauern