Der Tauerngoldbergbau hat eine viertausendjährige Geschichte. Noch im 16. Jahrhundert wurden in den Goldrevieren der Hohen Tauern bis zu vier Tonnen Gold jährlich abgebaut.

Wandeln sie auf den Spuren der alten Knappen und versuchen sie sich beim Goldwaschen im Grubenfeld Bodenhaus.

<< zurück